zum Inhalt springen

Häufige Fragen


  • Ich habe noch weitere Fragen zu den Studiengängen Neurowissenschaften.
    An wen kann ich mich wenden?

    Wenn Sie Fragen zum Studiengang im Bachelor- oder Masterprogramm haben, können Sie sich jederzeit an den Referent der Studiengangsleitung, Herr Samir Delonge, B.Sc., wenden.  
    Bei Fragen zum Bachelorstudium kann Ihnen der Koordinator des Studienganges, Herrn Professor Dr. Schröder, weiter helfen.
    Fragen zum Masterstudium Neurowissenschaften wird Ihnen gerne Herr Professor Dr. Walkowiak beantworten.
    Für eine studentische Auskunft steht auch die Fachschaft Neurowissenschaften zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Informationen der Webseite der Fachschaft Neurowissenschaften keine offiziellen Aussagen der Studiengangleitung sind.
  • Wird man Arzt, z. B Neurologe, Psychiater oder Neurochirurg, wenn man das Studium der Neurowissenschaften in Köln abgeschlossen hat?

    Nein. Das Ziel des Studiums ist, Wissenschafter auszubilden, die später auf den verschiedenen Gebieten der neurowissenschaftlichen Forschung tätig sind. Das Studium ist nicht auf eine spätere klinisch-praktische Tätigkeit ausgelegt. Für einen angestrebten Arztberuf ist ein Studium der Humanmedizin notwendig.

  • Ist der Bachelorstudiengang Neurowissenschaften zulassungsbeschränkt?

    Ja. Allgemeine Bewerber- Informationen zu den örtlichen NC finden Sie bei der zentralen Studienberatung.
    Vergleichen Sie diese auch mit den NC-Ergebnissen des örtlichen Vergabeverfahrens.

  • Nach welchen Kriterien werden die Studienplätze für den Masterstudiengang Neurowissenschaften vergeben?

    Die Auswahlkriterien ergeben sich aus der aktuellen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang (§3 der Anlage Zulassungverfahren).

  • Wie viele Bewerber gibt es pro Semester für den Masterstudiengang?

    Die Zahl der Bewerber/innen lässt sich nicht vorhersagen. Die Bewerberzahlen steigen stetig an und lagen im WS 2016/17 bei über fünfzig.

  • Ich studiere Medizin oder eine verwandte Fachrichtung. Ist ein Quereinstieg möglich?

    Ja, ein Quereinstieg ist im Einzelfall bei vorhandenen Vorleistungen und Kapazitäten möglich.
    Für die Einreichung eines Antrages auf Zulassung in ein höheres Semester ist eine Prüfung der Vorleistungen durch den Prüfungsausschuss obligat. Interessierte geben Ihre Unterlagen (Kursbescheinigungen etc.) in Form amtlich beglaubigter Kopien beim Prüfungssekretariat (Frau Pieczewski) ab.
    Unbedingt zu beachten: Wegen der erforderlichen Bearbeitungszeit muss die Einreichung der Unterlagen mindestens vier Wochen vor dem Ablauf der jeweiligen Bewerbungsfristen für Sommer- bzw. Wintersemester erfolgen. Später abgegebene Unterlagen können nicht mehr berücksichtigt werden!
    Antrag Zulassung höheres Semester

  • Ich interessiere mich für ein Studium der Neurowissenschaften. Ist es möglich, den Bachelor-Studiengang zusammen mit einem weiteren Fach parallel zu studieren?

    Die Zulassung zum Studium zweier NC-beschränkter Fächer ist grundsätzlich nicht möglich.
    Von den zulassungsrechtlichen Hindernissen abgesehen, ist darüber hinaus von einem Doppelstudium zweier Bachelor / Master-Studiengänge generell abzuraten, da ein solches Vorhaben nur mit einer erheblichen Verlängerung der Studienzeit realisierbar wäre.

  • Wie lange gibt es die Studiengänge Neurowissenschaften schon?

    Der Bachelorstudiengang existiert seit WS 2003, den Masterstudiengang gibt es seit WS 2004.

  • Was machen die Absolventen der Bachelor- bzw. Masterstudiengänge?

    Der M.Sc./B.Sc.-Abschluss stellt einen berufsqualifizierenden Abschluss dar, der Tätigkeiten in der grundständigen Lehre, in der forschenden Pharmaindustrie, im wissenschaftlichen Verlagswesen, sowie in der Koordinativen Tätigkeiten in neurowissenschaftlichen Organisationen ermöglicht.
    Der M.Sc-Abschluss befähigt weiterhin zur Aufnahme eines naturwissenschaftelichen Ph.D.-Studiums.

  • Werden die Mastermodule ausschließlich in Englisch angeboten?

    Nein. Die Lehrveranstaltungen im Masterstudiengang sind nur optional in Englisch.